Johann Heerwin

Johann Heerwin

Blutzeuge 1560

Johann Heerwin, ein vorher ausgelassener Jüngling, aber durch die Evangelische Lehre, die er zu London kennen lernte, gerührt und gebessert, wurde in seinem Vaterlande, Flandern, 1560 zum Tode verurtheilt. Nach der Verlesung des Urtheils sagte er seinen Richtern: „Seht da den Lohn, den die unglückliche Welt den Dienern Gottes giebt! Solang ich in allen Lüsten lebte, und Tag und Nacht dem Spiel nachging, da war ich nie in der allergeringsten Gefahr, solche Ketten zu tragen wie diese sind, sondern allenthalben wohl gelitten und meine Gesellschaft gesucht. Aber von dem Augenblick an, wo ich ein vernünftiges und christliches Leben führte, hat sich die Welt als meine unversöhnliche Feindin erklärt.

Kommentare sind geschlossen.