Peter Simon von Angrogna

Peter Simon von Angrogna

Peter Simon von Angrogna, ein Mann von 85 Jahren, war mit Johann Leger entflohen, auf der Flucht aber ergriffen worden. Die Henker banden ihm den Kopf fest zwischen die Beine, und rollten ihn so, wie ein Knäuel, einen hohen Felsen hinunter. Von einem Felsen stürzte er auf den folgenden, bis er endlich mit einem Schenkel an einem Aste hangen blieb. In diesem jämmerlichen Zustande wurde er drei Tage später noch lebend gesehen; aber niemand konnte ihn befreien, da die senkrechte Felswand nicht zu erklimmen war.

Johann Leger, waldensischer Schriftsteller und Augenzeuge,

Dr. Theodor Fliedner,
Buch der Märtyrer,
Verlag der Diakonissen-Anstalt zu Kaiserswerth,
1859

Kommentare sind geschlossen.