Johannes Pistorius

Johannes Pistorius

Blutzeuge: 1525

Anno 1525 ist Johann Pistorius zu Hagen in Holland umb Christi willen / und sonderlich / daß er ein Eheweib genommen / verbrennet worden / welcher / da er von dem Inquisitore Ruardo Tappaert zur Ohrenbeicht gedrungen wurd / beichtet er uber zuversicht mit disen worten: Ich bekenne / daß ich ein armer sünder / und für mein person des ewigen todes und vermaledeyung wol würdig bin. Aber dannoch umb meines HERREN und Heylands Jesu Christi willen / hoff ich und bin gewiß / daß ich werd ewig selig werden. Welche beicht die Inquisitorn noch heftiger wider ihn entzündet hat.

Kommentare sind geschlossen.