Peter Flistäd

Peter Flistäd

Flistäd (Petrus), ein Theolog, der die heilige Schrift fleißig studirt auch andere gute Bücher gelesen hatte und auf seinen Reisen durch Teutschland die evangelische Wahrheit ausbreitete, kam im December des Jahres 1527 nach Kölln und wurde, weil er im Dom den Hut aufbehielt und die Hostie nicht anbeten wollte, ins Gefängniß gesetzt, als ein Ketzer unbarmherzig gefoltert und am 28. Spetember 1529 hingerichtet.

Erneuertes Andenken der Männer die für und gegen die Reformation Lutheri gearbeitet haben.
Von
Heinrich Wilhelm Rotermund,
Dompastor.
Erster Band.
Bremen, 1818
In Wilhelm Kaiser's Comptoir für Literatur und Kunst.

Kommentare sind geschlossen.