Benjamin Schmolcke

Benjamin Schmolcke

(Schmolke, Benjamin)  geboren den 21. December 1672 zu Brauchitschdorf im Fürstenthume Liegnitz, wo sein Vater Pfarrer war; besuchte die Schule zu Laubau, und studirte dann zu Leipzig. Anfangs wurde er seinem Vater substituirt, kam hernach an das Diakonat zu Schweidnitz, erlangte 1707 das dortige Archidiakonat, nach fünf Jahren darauf das Seniorat, und starb als Pastor Primarius und Inspector der Kirchen und Schulen zu Schweidnitz, am 12. Februar 1737.

—-
Nachrichten von Liederdichtern des Gesangbuchs
von Immanuel Löffler.
Sulzbach, in des Kommerzienraths J. E. Seidel Kunst- und Buchhandlung.
1819

Kommentare sind geschlossen.