Durchsuchen nach
Schlagwort: Schule Magdeburg

Martin Chemnitz

Martin Chemnitz

Martin Chemnitz wurde am 9. Nov. 1522 dem Tuchmacher und Handelsmann Paul Chemnitz zu Treu-Briezen in der alten Mark Brandenburg geboren. Laurentius Barthold, damals Schulmeister, später Prediger des Ortes, entdeckte bald die grossen Anlagen des Knaben, „der immer mehr lernte, als ihm aufgegeben war.“ Leider trug sich, wie er später selbst erzählt, „ein sonderlicher Casus“ zu. „Ich war in des Grossvaters Hause gewesen, und musste über ein kleines Bächlein, so durch die Stadt fleusst, gehen. Ich versah es aber und…

Weiterlesen Weiterlesen

Johann Gigas

Johann Gigas

Johann Gigas (Hühne) wurde im J. 1515, nach Adamus schon am 22. Februar 1514, zu Nordhausen geboren. Die dortige Schule war in tiefem Verfall. Johann Spangenberg, seit 1524 Pastor in Nordhausen, suchte, da er sie nicht mit einem Schlage reformiren konnte, durch Privatunterricht ihre Mängel zu ersetzen, und unter den Schülern, die er desshalb in seinem Hause unterrichtete, war auch Johann Gigas. Gut vorbereitet vollendete Letzterer seine Schulbildung zu Magdeburg. Von hier ging er nach Wittenberg, wo er den Unterricht…

Weiterlesen Weiterlesen

Martin Luther

Martin Luther

Martin Luther geboren den 10. Nov. 1483 zu Eisleben, von Eltern, die geringern Standes, aber rechtschaffen und fromm waren. Sein Name bedeutsam: Martin an seinem Tauftag den 11. Nov. vom Bischof Martin benannt, bezeichnete ihn im voraus als einen Kriegsmann, einen Streiter Gottes: Luther, der Leute Herr oder Herrscher, weist hin auf den Geister beherrschenden Einfluß. Nach alter Sage, die Luther kannte, hat Johann Huß geweissagt: Ihr bratet jetzt eine Gans (Huß heißt Gans), nach hundert Jahren aber wird Gott…

Weiterlesen Weiterlesen

Siegfried Saccus

Siegfried Saccus

Siegfried Saccus, geboren den 12. März 1527 zu Nordhausen, stammte aus einer angesehenen Bürgerfamilie. Sein Grossvater, Heinrich Sack, ein erklärter Pfaffenfeind, äusserte öfter, „es wäre unmöglich, dass der Mönche Lehre recht sei.“ Siegfried’s Vater, Thomas Sack, ein Messerschmied und dazu Rathsherr und später Bürgermeister, hatte mit dem Bürgermeister Banderatt vorzüglich dahin gewirkt, dass Laurentius Süsse, früher Prior im Augustinerkloster, 1522 zum ersten evangelischen Prediger zu St. Petri berufen war. Von Letzterem wurde auch der Knabe getauft. Den ersten Schulunterricht empfing…

Weiterlesen Weiterlesen