Durchsuchen nach
Schlagwort: gestorben Den Haag

Johann Georg Müller – Noch einige Erzählungen vom Tode Protestantischer Märtyrer

Johann Georg Müller – Noch einige Erzählungen vom Tode Protestantischer Märtyrer

Als Johann de Backer, ein 27jähriger Jüngling, dafür daß er (und er war ein Priester!) das Evangelium gepredigt, den Ablaß und den Cölibat verworfen und selbst geheirathet hatte, im Haag (1525) zum Scheiterhaufen geführt wurde, und im Vorbeigang neben dem Gefängniß seinen übrigen daselbst eingekerkerten Freunden zurufte, Muth zum Tode für das Evangelium zu fassen, stimmten diese freudigjubelnd die Hymnen an: Te Deum laudamus – O beata Martyrum solemnia! und fuhren damit fort, bis er, für seine Mörder gleich dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Johannes Pistorius

Johannes Pistorius

Blutzeuge: 1525 Anno 1525 ist Johann Pistorius zu Hagen in Holland umb Christi willen / und sonderlich / daß er ein Eheweib genommen / verbrennet worden / welcher / da er von dem Inquisitore Ruardo Tappaert zur Ohrenbeicht gedrungen wurd / beichtet er uber zuversicht mit disen worten: Ich bekenne / daß ich ein armer sünder / und für mein person des ewigen todes und vermaledeyung wol würdig bin. Aber dannoch umb meines HERREN und Heylands Jesu Christi willen /…

Weiterlesen Weiterlesen

Wendelmut

Wendelmut

Blutzeugin 1527 Wendelmuht ein Holländerin Anno 1527. den 20. Novembris / ist zu Hagen in Holland eine Holländische witwe / mit namen Wendelmuht / gewürgt und verbrennet / und alle ihre güter confiscirt worden / darumb / daß sie die lehr des heiligen Evangelii frey herauß bekennet hatte. Da ihr einer sagt / Es liesse sich wol ansehen / als wann sie den tod nicht förchtete / aber sie hette ihn noch nicht recht geschmeckt. Darauff sagte Wendelmuht / Es…

Weiterlesen Weiterlesen