Browsed by
Schlagwort: Märtyrer

Aimondus la Voye

Aimondus la Voye

Blutzeuge 1541 Eben in demselbigen Jahr/ den 27. Augusti ist zu Bourdeaux in Franckreich erstlich gehencket / und hernach verbrennet worden ein Prediger mit namen Aimondus la Voye. Diser wurde wol drey tage zuvorn gewarnet / und jm vermeldet / daß man darmit umbgieng / daß man jn gefänglich eynziehen solte. Auch baten jhn vil von seinen zuhörern / daß er weichen / und der gefahr eine zeit lang auß dem weg ziehen solte. Aber Aimondus wolts nicht thun /…

Weiterlesen Weiterlesen

Alexander Canus

Alexander Canus

Blutzeuge 1533 Anno 1533 ist ein Kirchendiener Alexander Canus zu Paris verbrennet worden. Diser da er auf der folterbanck grewlich gemartert wart / schrye er in diser pein mit heller stimm: Ach lieber HERR und Gott / dieweil keine gnad und barmhertzigkeit mehr bey disen menschen zu finden ist: so gib ja / daß ich dieselbige noch bey dir finden und spüren möge. Umb dise zeit hat man angefangen den Märtyrern die zungen außzuschneiden. Dieweil man gesehen / daß die…

Weiterlesen Weiterlesen

Andres Huet

Andres Huet

Blutzeuge 1534 Im Jahr 1534 ist auch ein Engelländer / mit namen Andres Huet verbrennet worden / welcher da er gefraget wurd / ob er nit glaubte / daß der Leib Christi leibhaftig und wesentlich in der Mess zugegen were / sagt er / Nein / dann Christus hette selbst befohlen / Man solt denjenigen keinen glauben zustellen / die da sagen würden / Sihe hie / oder dort ist Christus. Dann es würden vil falsche Propheten auftretten / ec….

Weiterlesen Weiterlesen

Bauer in Seeland

Bauer in Seeland

Blutzeuge 1540 Eben in demselben 1540. jahr ist in Seeland zu Zircksee jämerlich verbrennet worden ein armer einfältiger bawrsmann / darumb daß er gesagt hatte / er glaube nicht / daß Christus wahrer Gott und mensch in dem brot der Messz verborgen oder verschlossen were.

Constantinus und drei andere

Constantinus und drei andere

Anno 1542 ist zu Roan in Normandia einer mit namen Constantinus, sampt dreyen andern seinen gesellen umb Christi willen entleibet worden. Dise als sie nach gebrauch desselbigen orts auf einem unflätigen mistwagen oder schinderkarren zum tod geführet wurden: sagte Constantinus mit freuden zu seinen mitgesellen: Wir sind ja warhaftig ein stanck und außfegels für diser welt/ die wir jetzund die leut in diser welt anstincken. Lasset uns aber förlich seyn/ dann der geruch unsers todes wird für Gott angenem /…

Weiterlesen Weiterlesen

Georg Scherer von Salfeld

Georg Scherer von Salfeld

Blutzeuge 1528 Anno 1528. ist Georg Scherer von Salfeld zu Rasstatt in Bayern umb Christi willen enthäupet worden / da er anfänglich ein Messzpriester / und darnach auch ein Franciscaner gewesen / aber endlich zu Christo bekehret worden. Diser pflegte zu sagen / S. Franciscus were nicht sein Mitler / sondern Christus. Nicht Franciscus / sondern Christus were für ihn gestorben. Da er nach einer klaren offentlichen Cofession verdamt war / daß man ihm erstlich den kopf abschlagen / darnach…

Weiterlesen Weiterlesen

Georgius Carpentarius

Georgius Carpentarius

Blutzeuge 1528 Anno Christi 1528. den 8. Februarii / ist Georgius Carpentarius von Emmeringen zu München in Bayern verbrennet worden. Als ihn die Mönch nach ihrer gewonheit geleiten / und auf ihre weise trösten wolten / hat er gebeten / sie wolten seiner hierinn verschonen / und vil lieber zu hauß in ire Clöster sich verfügen / dann er hette irer lehr und trostes durchauß nit von nöten: Vier ursachen seines todes seind offentlich verlesen worden. Daß er nicht gläubete…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Christen zu Merindol und Cabriera

Die Christen zu Merindol und Cabriera

Umb dise zeit ist auch in der Französischen Provinz die schreckliche verfolgung wider die armen leut / so man Waldenser nennet / und sonderlich die eynwohner zu Merindol und Cabriera ergangen / in welcher nicht nur zween oder drey / sondern ein gantzes volck / und ein grosse anzahl allerley männer und weiber / jung und alt / ja auch kinder und säuglinge / sehr jämerlich auf allerley art und weise umb ihr leben kommen seind / wie solches in…

Weiterlesen Weiterlesen

Etliche Märtyrer zu Meaux

Etliche Märtyrer zu Meaux

Dise statt ist fünf kleiner Teutscher meil von Pariß gelegen / und sind dazumal in derselbigen vil geweßt / die von dem grewel des Bapstthumb abgefallen / und sich zu der reinen lehr des H. Evangelii begeben / und auch endlich in einem besondern haus ihre versamlungen und predigten sampt des Herrn Abendmal daselbst gehalten haben. Es hat sich aber zugetragen anno 1546 am 8. Septemb. da sie an dem gewöhnlichen ort bey einander waren / und predig hörten /…

Weiterlesen Weiterlesen

Franciscus San-Romanus

Franciscus San-Romanus

Anno 1545 ist ein Spanier / mit namen Franciscus San-Romanus, von den Antosischen Hispanischen Kaufleuten gen Bremen in Nidersachsen etlichs gelds halben abgefertigt worden. Diser / auf daß er wissen möchte / was doch der Teutschen und Sachsen Religion und Glauben were / der in Hispania so gehasset und verflucht würde: ist er zu Bremen in die Kirche gangen / und ob er wol wenig von der Teutschen sprach verstund / so hat ihm doch Gott dazumal die sonderliche gnad…

Weiterlesen Weiterlesen