Browsed by
Kategorie: unbekannte Namen

Bauer in Seeland

Bauer in Seeland

Blutzeuge 1540 Eben in demselben 1540. jahr ist in Seeland zu Zircksee jämerlich verbrennet worden ein armer einfältiger bawrsmann / darumb daß er gesagt hatte / er glaube nicht / daß Christus wahrer Gott und mensch in dem brot der Messz verborgen oder verschlossen were.

Constantinus und drei andere

Constantinus und drei andere

Anno 1542 ist zu Roan in Normandia einer mit namen Constantinus, sampt dreyen andern seinen gesellen umb Christi willen entleibet worden. Dise als sie nach gebrauch desselbigen orts auf einem unflätigen mistwagen oder schinderkarren zum tod geführet wurden: sagte Constantinus mit freuden zu seinen mitgesellen: Wir sind ja warhaftig ein stanck und außfegels für diser welt/ die wir jetzund die leut in diser welt anstincken. Lasset uns aber förlich seyn/ dann der geruch unsers todes wird für Gott angenem /…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Christen zu Merindol und Cabriera

Die Christen zu Merindol und Cabriera

Umb dise zeit ist auch in der Französischen Provinz die schreckliche verfolgung wider die armen leut / so man Waldenser nennet / und sonderlich die eynwohner zu Merindol und Cabriera ergangen / in welcher nicht nur zween oder drey / sondern ein gantzes volck / und ein grosse anzahl allerley männer und weiber / jung und alt / ja auch kinder und säuglinge / sehr jämerlich auf allerley art und weise umb ihr leben kommen seind / wie solches in…

Weiterlesen Weiterlesen

Etliche Märtyrer zu Meaux

Etliche Märtyrer zu Meaux

Dise statt ist fünf kleiner Teutscher meil von Pariß gelegen / und sind dazumal in derselbigen vil geweßt / die von dem grewel des Bapstthumb abgefallen / und sich zu der reinen lehr des H. Evangelii begeben / und auch endlich in einem besondern haus ihre versamlungen und predigten sampt des Herrn Abendmal daselbst gehalten haben. Es hat sich aber zugetragen anno 1546 am 8. Septemb. da sie an dem gewöhnlichen ort bey einander waren / und predig hörten /…

Weiterlesen Weiterlesen

Johann Georg Müller – Noch einige Erzählungen vom Tode Protestantischer Märtyrer

Johann Georg Müller – Noch einige Erzählungen vom Tode Protestantischer Märtyrer

Als Johann de Backer, ein 27jähriger Jüngling, dafür daß er (und er war ein Priester!) das Evangelium gepredigt, den Ablaß und den Cölibat verworfen und selbst geheirathet hatte, im Haag (1525) zum Scheiterhaufen geführt wurde, und im Vorbeigang neben dem Gefängniß seinen übrigen daselbst eingekerkerten Freunden zurufte, Muth zum Tode für das Evangelium zu fassen, stimmten diese freudigjubelnd die Hymnen an: Te Deum laudamus – O beata Martyrum solemnia! und fuhren damit fort, bis er, für seine Mörder gleich dem…

Weiterlesen Weiterlesen

Pfarrer aus dem Breisgau

Pfarrer aus dem Breisgau

Blutzeuge 1525 Under andern dises jahrs wird auch gedacht eines fürnemen Dorfpastors im Brißgaw / welcher doch mit namen nicht genennet wird. Diser / da er in seinem alter zur erkantnus der warheit kommen war / hat sich bey ihm selbst verwundert / und gessagt: Du lieber Gott / wer solte jemals gedacht haben / daß so vil gelehrte / und für der welt heilige leut so vil jahr her solten geirret haben! Item / daß man so wenig von…

Weiterlesen Weiterlesen

Pfarrherr zu Mels

Pfarrherr zu Mels

Blutzeuge 1524 Einer der zahllosen Märtyrer, von denen kein genauer Name überliefert ist. Anno 1524 ist zu Mels / eine halbe Meil von Antorf / ein Pfarrer gewesen / der von dem Bapstthumb ist abgefallen / und das reine Evangelium seinen zuhörern fürgetragen / und derwegen einen grossen zulauf auß Antorf / und anderswoher gehabt hat. Diser da er von der Messe und von seinem vorigen Priesterstand redete / sagte er / Wir Pfaffen sind noch schlimmer und böser geweßt…

Weiterlesen Weiterlesen

Robert Testwod

Robert Testwod

Blutzeuge 1543 Anno 1543. ist den 28. Julii zu Winsor in Engelland Robert Testwod ein Cantor / neben zween andern verbrennet worden / darumb / daß er einem Priester / der in der elevation seinen gott gar hoch erhaben / gesangsweiß gesagt hatte / Ey wie hoch ja noch vil höher sehet aber zu / daß er nicht einmal falle. Märtyrbuch:; Denckwürdige Reden und Thaten viler H. Märtyrer, Welche nach der Aposteln biß auf unsere Zeiten / hin und wider…

Weiterlesen Weiterlesen

Verfolgung der Christen zu Metz

Verfolgung der Christen zu Metz

Anno 1545 zur zeit der verfolgung der Kirchen zu Metz / wird auch ein Supplication an etliche Herren und Fürsten gesetzt / in welcher der leidige Bapst genennet wird ein bodenloser kolck aller gotslästerung / eine offene helle / darauß Jesus Christus verläugnet und verflucht wird. Ja er ist / sagte sie / ein todfeind der gantzen Christenheit / ein zerstörer des glaubens an Christum / der seine gnade und gerechtigkeit / so vil an ihm ist / vernichtet /…

Weiterlesen Weiterlesen

Vetius Epagathus, Blandina, Sanctus, Biblia, Pontius, Atthalus, Maturus und andere

Vetius Epagathus, Blandina, Sanctus, Biblia, Pontius, Atthalus, Maturus und andere

Brief aus Vienne und Lyon (Südfrankreich) nach Phrygien (um 177) Die Knechte Christi, die in Vienna und Lugdunum in Gallien (in Vienne und Lyon) als Ausländer wohnen, an die Brüder in Kleinasien und Phrygien: Der Feind schlug mit Macht auf uns ein. Er zeigte im Vorspiel seiner Schmach, wie seine Zukunft hereinbrechen wird. Einer unserer Brüder hieß Vetius Epagathus. Eine Fülle der Liebe zu Gott und zum Nächsten wohnte in ihm. Er zögerte nie, dem Nächsten einen Dienst zu tun….

Weiterlesen Weiterlesen