Browsed by
Kategorie: Dresdorf Georg

Georg Dresdorf

Georg Dresdorf

Dresdorf (Georg), Küster im Dorfe Ponitz im Schönburgischen, wurde im Jahre 1525 auf Befehl des Grafen zu Glaucha an einem Pfahl gebunden, und nachdem ihm die Ohren und ein Stück vom Backen abgeschnitten war, aus dem Lande verwiesen, weil er für seinen Pfarrer, der dazu untüchtig war, auf Lutherische Weise geprediget hatte. Erneuertes Andenken der Männer die für und gegen die Reformation Lutheri gearbeitet haben. Von Heinrich Wilhelm Rotermund, Dompastor. Erster Band. Bremen, 1818 In Wilhelm Kaiser’s Comptoir für Literatur…

Weiterlesen Weiterlesen