Browsed by
Kategorie: Corvinus Antonius

Antonius Corvinus

Antonius Corvinus

Antonius Corvinus, geb. den 11. April 1501 zu Warburg im Stifte Paderborn, trat früh in den Cisterzienserorden, wurde Mönch zu Riddagshausen unter dem Abte Hermann IV., bald darauf aber in Loccum. Hier ward er – nach seinem eigenen Ausdrucke – wie ein lutherscher Bube vom Abte verjagt (1522). In Wittenberg, wohin er sich bald darauf begab, genoss er nicht bloss den Unterricht, sondern auch die vertraute Freundschaft Luther’s und Melanchthon’s. 1526 wurde er vom Landgrafen Philipp dem Grossmüthigen nach Marburg…

Weiterlesen Weiterlesen

Antonius Corvinus

Antonius Corvinus

Kapitel 1. Jugend und Lehrjahre. 1501-1526. Antonius Corvinus wurde am 27. Februar 1501 in der im Stift Paderborn gelegenen Stadt Warburg geboren, weshalb er sich denn in der im Jahre 1529 erschienenen Schrift: „Warhaftig Bericht, daß das Wort Gottes ohne tumult, ohne Schwermerey zu Goßlar und Braunschweig gepredigt worden“ Antonius Corvinus Zythogallus (=Warburgensis) nennt. Von seinen Eltern wissen wir nichts, als daß der Vater Rabe oder Rabener hieß, welchen Namen der Sohn nach der gelehrten Sitte der damaligen Zeit in…

Weiterlesen Weiterlesen