Browsed by
Kategorie: Clarenbach Adolph

Adolf Clarenbach

Adolf Clarenbach

Clarenbach (Adolph) aus Lennep in Westphalen, war 1523 Conrector zu Münster, um 1525 dasselbe zu Wesel, wo er die Reformation einzuführen suchte, aber von dem Köllnischen Weihbischofe vertrieben wurde, worauf er sich nach Osnabrück wandte und privatim lehrte und predigte, bis er auch dort verfolgt ward, nach Bremen und Sicherheit fand. Von hier wurde er nach Meldorf berufen, ward aber, als er zuvor seine Aeltern besuchen wollte, 1529 am 29. Sept. in Kölln mit dem Petrus Flistädt, einem andern Lutherisch…

Weiterlesen Weiterlesen

Biographie und Martyrium Adolph Clarenbachs

Biographie und Martyrium Adolph Clarenbachs

Biographischer Vorbericht. Unser Märtyrer für die evangelische Wahrheit war aus dem Herzogthume Berg, einem Lande wo auch jetzt das Evangelium herrlich blühet, und beglühet hat, während es in den meisten Gegenden unseres teutschen Vaterlandes von den Kanzeln nicht mehr zu vernehmen war. Sein Geburtsort hieß der Busch oder Buscher-Hof im Kirchspiele Luttringhausen, daher er sich in dem Briefe an den Grafen von Waldeck selbst Clarenbach zum Busche nennt. Zu Milde’s Zeit noch eine weitläufige, wohlbemittelte Familie Clarenbach, die ohnweit von…

Weiterlesen Weiterlesen

Adolph Clarenbach und Peter Fleisteden.

Adolph Clarenbach und Peter Fleisteden.

Diese beiden Männer sind zusammengestellt, weil sie an einem Tage, am 28. Sept. 1529 in Cöln den Feuertod erlitten. Adolph Clarenbach wurde auf dem Buscherhofe in der Gemeinde Lüttinghausen (unter der Jurisdiction der Stadt Lennep) im Bergischen gegen das Ende des 15. Jahrh. von armen Eltern geboren, und zeigte schon als Knabe viel Lernbegierde, weshalb er auf die hohen Schulen zu Münster und Cöln geschickt wurde. Hier kam er bald dahin, die h. Schrift in den Grundsprachen lesen zu können,…

Weiterlesen Weiterlesen